Plötzlich Haus mit Garten

Freunde, ich bin ein Stadtkind. In Harburg gewohnt mit meinen Eltern bis ich 18 war, dann nach Bramfeld und Rothenburgsort gezogen. Ich hatte nie Garten. Stattdessen Kakteen auf der Fensterbank im 7. Stock. Wow. Mega. Achja, und eine kleine Ikea-Palme. Die ging ein und ich kaufte eine neue. Die ebenfalls nicht lange lebte. Ich definiere die Aufschrift auf dem Etikett “braucht wenig Wasser” offenbar anders als die Pflanze. Verrückt.

Worauf ich hinaus will: ich bin gnadenlos überfordert. Im Mai 2014 sind mein Freund und ich aus einer zweieinhalb Zimmer Wohnung in das Haus seiner verstorbenen Großmutter gezogen. Was beim besten Willen keine leichte Entscheidung für mich war. Blut, Schweiß und Tränen könnte man sagen. Nicht ganz. Ihr versteht schon. Ich wollte schon irgendwann raus ziehen aus der Stadt, aber ich dachte zu dem Zeitpunkt wäre ich 35. Nicht junge knackige 20 Jahre. Nur das Wissen, dass wir nie wieder so leicht an ein Haus mit Garten kommen würden, hat mich hier her gebracht. Zum Glück.

Ich habe nie mehr als 70qm zur Verfügung gehabt. Und zu renovieren. Und zu putzen, Freunde, das Putzen erst! Und was einem hier für willkürlicher Mist vorgeschrieben wird. Die Stadt schreibt mir ja quasi vor wie viel (eigentlich eher wie wenig) Müll wir produzieren dürfen. Als würden die sich ‘nen Zacken aus der Krone brechen, wenn die ein Mal die Woche abholen würden und nicht nur alle zwei. Und wer verbraucht in vier Wochen nur so viel Pappe wie in eine kleine Tonne passt?? Der bestellt wohl keine Pizza, oder sonst irgendetwas. So jemanden gibt es heutzutage nicht mehr, kann mir doch keiner erzählen.

Problematisch an dem Haus war von Anfang an der Fakt, dass Oma Marta einen grundsätzlich anderen Geschmack hatte als wir. Das Bad ist Rosa gefliest. Und tapeziert. Letzteres wurde schnell behoben, was leider nicht mit allem machbar ist. Heute, vier Jahre später, haben wir den Boden, Fliesen, Türen und Küche immer noch nicht ausgetauscht. Auch endgültige Möbel haben wir noch nicht. Alles ist zusammengewürfelt. Das macht mich so wahnsinnig, ich will endlich anfangen zu dekorieren! Immerhin haben wir es geschafft zu streichen. Famos. 

Mir war auch nie klar, wie anstrengend ein Garten ist. Stellt euch vor: Einfach nur auf die Terrasse legen und die Sonne genießen – is’ nich. Schade eigentlich. Seit wir hier wohnen wucherte alles vor sich hin. Mal macht man hier und da einen Busch weg, aber das ist alles noch nicht zielführend. Wir haben beide Ambitionen, versteht mich nicht falsch. Der Geist ist willig, aber der Körper ist schwach. Mein ewiges Problem. Und ich werde nicht gerne dreckig. In der Erde wühlen ist also nicht ganz mein Fetisch. Und ihr habt keine Ahnung wie hartnäckig Efeu ist. Wirklich. The struggle is real.

Paradox ist, dass ich so viele Ideen habe. Ich will die Zutaten für eine Guacamole aus dem eigenen Garten bekommen. Ich will so viel wie möglich selbst anbauen. All das, wofür ich sonst immer Geld ausgeben muss. Ich mache mir keine Illusionen, ich weiß, dass ich nicht alles hier anpflanzen kann und ich mich nicht komplett selbst versorgen kann. Aber ich will so viel wie möglich versuchen. Am besten halt ohne im Dreck zu wühlen. Lasst mir meine Hoffnung.

Ich sag ja, ich bin gnadenlos überfordert. Es ist alles sehr viel für jemanden, der noch nicht so wirklich gelernt hat, wie all dieser Haus-mit-Garten-Kram läuft. Ich taste mich langsam ran, aber das ist ein Langzeit-Projekt. Und trotzdem würde ich für kein Geld der Welt nochmal in eine kleine Mietwohnung in Hamburg ziehen, ohne Garten, und irgendeinem Vermieter einen Haufen Geld in den Hintern schieben. Ich bin angekommen auf dem Land. Trotz der vielen Insekten und meinem Heuschnupfen. Wir kriegen das hier schon hin, auch wenn es dauert. Man muss sich dem Projekt nur stellen.

In diesem Sinne…

Peace out xo
Karo.

Posted by

25 years old and living near Hamburg with my beloved man, our two cats and our dog. And I am goint to take you on a journey with me through my life on a way to a better self. So stay tuned.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s