Irgendwas lief da schief. Katzen?

Ein Satz, der eigentlich auf mein ganzes Leben zutrifft. Aber ich meine hier schon was ganz bestimmtes. Jedes kleine Mädchen träumt davon, einen Hund zu haben. Gut, Einige wollen lieber Pony’s, aber die haben auch keine Ahnung, wie nervig Pony’s und wie toll Hunde sind. Mal ehrlich. Wie fucking toll sind Hunde bitte?!

Problematisch war immer, dass meine Eltern viel gearbeitet haben und ich durch die Schule natürlich auch seltener Zuhause war, als mir lieb gewesen ist. Wir hatten einfach nicht die Zeit für einen Hund. So viel Verstand besaß ich als Kind dann schon, um zu begreifen, dass das so nix wird. Ich war nicht glücklich darüber, aber was sollte ich machen? In der 6. Klasse die Schule hinschmeißen oder meine Eltern in die Arbeitslosigkeit treiben? Erschien mir doch etwas radikal. Jedenfalls ein bisschen. Oder wäre das etwa eine Option gewesen??

Auch nachdem ich ausgezogen bin mit 18, war es nicht leichter. Mein Freund ist zwar selbstständig und arbeitete von Zuhause, aber in einer kleinen Wohnung in Bramfeld wollte man das weder sich selbst, noch dem Tier antun. Langsam wuchs aber die Frustration. Ich wollte schon immer einen Hund. Ja, ich weiß, dass das Arbeit bedeutet. Und Geld. Und dass ich auch im Regen und Schnee mit dem raus muss. Ich bin nicht blöd Freunde. Könnte man manchmal meinen, ist aber nicht der Fall. Es ist mir schlicht und ergreifend egal, wie viel Stress und Arbeit das bedeutet. Ich mach es ja gern, verdammt!

Nun wohne ich auf dem Land. In einem Haus. Mit Garten. Und mein Liebster arbeitet immernoch von zuhause. Und was hab ich nun?! ZWEI KATZEN. Wie zum Teufel ist das passiert? Ich wollte einen Hund, und habe aber zwei Katzen. Irgendwas lief da schief, aber gewaltig! Meine ehemalige Arbeitskollegin schenkte mir die erste Katze, Cleo, zum Geburtstag, weil die nicht mit der anderen Katze klarkam, die schon vorher da war bei ihren Eltern. Und da ich ja in einem Haus mit Garten wohne, dachte ich mir, ich bewahre das arme Tier vor dem Tierheim. Gott, bin ich ein guter Mensch. Muhaha.

Blöd war nur: wir gingen davon aus die Mieze sei kastriert. Irgendwann wurde sie fett, was mich veranlasste meinem Liebsten zu sagen, er soll die Katze nicht mehr so überfüttern. Tja. Sie war nicht fett. Fiel mir dann auf, als die auf der Seite lag neben mir. Die Bauchdecke bewegte sich. Unser Schicksal war besiegelt. Ich wurde Katzenmama. Es war für die Katze nicht mal ansatzweise so aufregend wie für mich. Da war ich mir sicher. Und dann waren sie auch schon da. Vier kleine Babys, nicht größer als die Mäuse, die ich heute auf der Terrasse finde von den beiden. Drei Katzen und ein Kater waren dabei. Als mein Freund das hörte, wollte er den Kater behalten, weil ohnehin klar war, dass er mir nicht alle meine Babys nehmen kann. So kamen wir zu Kater Carlo.

Und da sitze ich nun mit meinen Miezen. Obwohl ich einen Hund wollte. Und immernoch will! Der Tag wird kommen, liebe Freunde, er wird kommen! Bis es soweit ist, gehöre ich zu den bekloppten Menschen, die, sobald ein Hund im Raum ist, nicht mehr in der Lage sind, einem Gespräch zu folgen. Ich meine das schon ernst. Ich mag Hunde viel lieber als Menschen. Und kein Gespräch kann so interessant und schön sein, wie mit einem Hund zu spielen. Es gibt nicht viel was ich lieber mache. Von daher werde ich hier sitzen bleiben, meine Katzen streicheln, auch wenn Cleo Menschen offensichtlich so sehr hasst wie ich und das demnach nicht lustig findet, und warten bis der Tag kommt, an dem mein Freund mir das Okay gibt. Klar könnte ich einfach einen Welpen kaufen und sagen “der wohnt jetzt hier”, aber das wäre ja schon nicht so wirklich nett. Also warte ich bis das in unser beider Leben passt. Und schmolle. Ein wenig zumindest. Oh ein Hund….

In diesem Sinne…

Peace out xo
Karo.

Posted by

25 years old and living near Hamburg with my beloved man, our two cats and our dog. And I am goint to take you on a journey with me through my life on a way to a better self. So stay tuned.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s