Okroshka – Russische Sommersuppe

Dieses Jahr haben wir endlich einen richtigen Sommer hier in Norddeutschland, ist das nicht der Wahnsinn?! Wenn es richtig heiß ist, hab ich tatsächlich weniger Appetit. Aber eine Sache könnte ich den ganzen Tag essen: Okroshka! Sie wird kalt gegessen und ist mega erfrischend, also perfekt für den Sommer! Es ist zwar viel Schnibbel-Arbeit, aber es lohnt sich, glaubt mir. Die Menge ist auf einen sehr großen Topf ausgerichtet, ihr könnt es natürlich bei Bedarf anpassen.

Was ihr braucht:

5   große festkochende Kartoffeln
5   Eier
300-400g Fleischwurst
1   frische Gurke
1   Bund Radieschen
1,5l Kefir
1l   Mineralwasser Medium
1   Bund Schnittlauch
1   Bund Dill

Erstmal müsst ihr die Eier und die Kartoffeln kochen. Lasst die Kartoffeln in der Schale, sie werden nach dem Kochen gepellt. Während alles kocht, könnt ihr schon mal das Gemüse und die Wurst in kleine feine Würfel schneiden. Die Kräuter ebenfalls klein schneiden und beiseite stellen. Die gekochten Kartoffeln pellen und die Eier schälen, und anschließend beides ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Alles, bis auf die Kräuter, in den Topf geben, den Kefir und das Wasser eingießen. Das Ganze dann mit Salz und viel Pfeffer würzen und die Kräuter dazugeben. Den Topf am Besten erstmal in den Kühlschrank stellen, denn kalt schmeckt die Okroshka am besten!

Guten Hunger! Peace out xo

img-20180526-wa0008.jpeg

Posted by

25 years old and living near Hamburg with my beloved man, our two cats and our dog. And I am goint to take you on a journey with me through my life on a way to a better self. So stay tuned.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s